Nasser Oktoberstart

7-Tage-Wettertrend: Regen und Sturmböen am langen Wochenende

Am letzten Tag im September legt der Regen eine Pause ein. Allerdings bringt uns ein weiteres Tief neuen Regen, der auch über das lange Wochenende anhält. Doch ein Lichtblick ist uns ab Mitte der Woche vorbehalten.

Oben im Video: Kalte und warme Strömungen und Windstärken in der Animation

Freitag: Der schönste Tag der Woche

Temperaturhöchstwerte am Freitag, 30. September
Es wird ruhiger beim Wetter in Deutschland zum Abschluss des Septembers.

Nach einer oft frostigen Nacht wird es am Freitag dann zunehmend freundlicher. Eine kurze Regenpause ist angesagt und der Altweibersommer tritt nochmal in Erscheinung bei Temperaturen zwischen 11 und 17 Grad. Das sollte man genießen, denn bereits einen Tag später ist er vorerst wieder vorbei.

Samstag: Neuer Regen zum Beginn des Wochenendes

Die Wettervorhersage für Samstag zeigt viel Wind.
Der Samstag wird stürmisch.

Nach der Wetterberuhigung am Freitag kommt am Samstag schon das nächste Tief heran. Dabei wird es – nach der doch eher kühlen Polarluft zuletzt – zwar wieder milder. Aber Regen und ein lebhafter bis stürmische Wind ist leider ebenso im Programm. Von West nach Ost breitet sich neuer, teilweise kräftiger Regen aus. Vor allem in den Staulagen der Gebirge gerne mal mit 10 bis 20 Liter pro Quadratmeter binnen 12 Stunden. Später sind im Nordwesten dann sogar einzelne Gewitter drin. Hierbei drohen teils stürmische Böen im Flachland und satte Sturmböen bis Stärke 10 auf den Bergen. Die Temperaturen erreichen im Dauerregen teilweise nur um die 10, am Rhein bis 17 Grad.

Sonntag und Montag: Durchwachsener Rest des langen Wochenendes

Niederschlag am Sonntag, 2. Oktober 2022
Mehr Regen gibt es am Sonntag. Das lange Wochenende wird recht ungemütlich.

So herbstlich geht es dann am Sonntag auch weiter. Insbesondere im Süden und an den Küsten bleibt es weiterhin windig bis stürmisch und verbreitet wechselhaft mit Schauern oder auch länger anhaltendem Regen. Der Vollherbst lässt grüßen, ist allerdings mit 11 bis 18 Grad verhältnismäßig mild.

Eher in uneinheitliche Richtungen bewegt sich das Wetterpendel am Montag, dem Tag der Einheit. Einerseits bleibt es nämlich in der Nordosthälfte nach wie vor durchwachsen und teilweise nass. Andererseits können sich der Süden und der Westen über eine Wetterbesserung mit mehr trockenen Abschnitten und Sonne freuen. Die Temperaturen zeigen sich wenig verändert bei 11 bis 18 Grad.

Dienstag: Altweibersommer kommt in Fahrt

Temperaturhöchstwerte am Dienstag, 4. Oktober 2022
An die 20 Grad sind bereits am Dienstag möglich.

Ab Dienstag setzt sich dann wieder milderes Wetter durch. Es wird freundlicher und ein Gefühl von Goldener Oktober könnte aufkommen. Die Temperaturen liegen dann bei 12 im Erzgebirge und bis zu 19 Grad im Südwesten Deutschlands.

Mittwoch und Donnerstag: Goldener Oktober!

Herbst 2022: Goldener Oktober in Deutschland?
Das sieht nach goldenem Oktober aus! Viel Sonne über großen Teilen Deutschlands. Diese Prognose für nächsten Mittwoch kann sich durchaus noch ein bisschen ändern, aber die Tendenz macht Hoffnung.

Auch in den darauf folgenden Tagen wird es noch ein Stück wärmer und der Altweibersommer gibt sich erneut ein Stelldichein. So gibt es am Mittwoch und auch am Donnerstag einen Mix aus Sonne und Wolken. Es bleibt aber trocken. Die Temperaturen steigen von 15 bis 22 Grad am Mittwoch auf bis zu 23 Grad am Donnerstag.

Fazit: Nicht von dem Regen- und Windwochenende nicht runterziehen lassen

  • Sonnenschein an den letzten Tagen des Septembers
  • Am langen Wochenende Sturm und Regen
  • Danach Hoffnung auf goldenen Oktober

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Wie sich das Wetter kurzfristig entwickelt, können Sie in unserem Wetterbericht für drei Tage lesen. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream bei RTL+

(cli)