7-Tage-Wettertrend: Jeden Sonntag ein neuer Sturm

...und wöchentlich grüßt das Murmeltier

Nun schon die dritte Woche in Folge müssen wir am Wochenende vor einem Sturm warnen. Und auch an diesem Sonntag kommen wir nicht ohne ordentlich Wind aus - an den Küsten und auf den Bergen auch mit Sturm.

RTL-Meteorologe Björn Alexander gibt im Video einen kurzen Überblick über die Woche.

Nach dem Winter-Quickie kommt der Frühling

Am Freitag ist der Miniwinter vom Mittwoch schon wieder vergessen. Dann kommt schon das nächste Wetterereignis: Der Vegetationsbeginn, sprich Frühling startet mit ziemlicher Sicherheit. Und das einen ganzen Monat zu früh. Die Grünlandtemperatursumme von 200 (Mehr zur Frühlingsformel finden Sie hier) könnte es beweisen: der Winter ist durch.

Mit dem Wind kommt die Wärme wieder

"Das Wochenende wird mal wieder sehr frühlingshaft." sagt RTL-Meteorologin Constance Ahlers. Bis zu 17 Grad sind drin. Allerdings ist der Wind wieder Thema - der legt zum Wochenende wieder deutlich zu. Hauptsächlich betroffen werden die Küsten und die Bergregionen sein. In tiefen Lagen wird es eher windig bis stürmisch werden. Eine Sturmlage ist in den Karnevalshochburgen aus heutiger Sicht eher nicht zu befürchten.

Mehr zum Karnevalswetter gibt es hier. Und ob die Karnevalszüge sogar abgesagt werden müssen, haben wir uns hier angeschaut.

Unbenannt
Am Sonntag sieht die Windkarte ordentlich viel Wind.

Regenschauer sind auch wieder dabei

Das Frühlingsgefühl ist durch recht viel Regen gedämpft. Im Norden auch kräftiger Regen, verspricht uns Constance Ahlers. Der Westen sollte sich ebenso regenfest einpacken, denn ohne Schauer kommen wir nicht durch den Karneval.

Am besten kommt der Süden weg. Dort gibt es reichlich Sonne.

War es das jetzt echt mit dem Winter 2019/20? Wir glauben ja. Alles weitere in unserem 30-Tage-Trend

Der Trick bei wechselhaftem Wetter: Nutzen Sie die aktuellsten Prognosen

Bei wechselhaftem Wetter sollten Sie stets die aktuellsten Prognosen zu Rate ziehen. Laden Sie dafür die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter.