Schauer und Sonne wechseln sich ab

7-Tage-Wettertrend: Immer wieder bringen dichte Wolken Regen und Gewitter

Wie wird das Wetter in den kommenden 7 Tagen?

Ein Tief nach dem anderen kommt vorbei und das bedeutet unbeständiges Wetter. Wind und Regenschauer begleiten uns immer wieder in den nächsten Tagen. Die Temperaturen bleiben unter 20 Grad. Das wird nicht jedem schmecken, aber für die Pflanzen ist es günstig. Und die Sommerfans brauchen einfach nur ein bisschen Geduld: Knallheiße Tage mit viel Sonne wird es in diesem Sommer bestimmt auch noch geben...

Sonntag: Wechselhaftes Schauerwetter

Das wechselhafte Schauerwetter geht weiter bei maximal 12 bis 18 Grad. In mittleren Mittelgebirgslagen liegen die Höchstwerte sogar nur um die 10 Grad. Dabei weht zeitweise stark böiger Wind. Der Osten kriegt dabei deutlich mehr Sonne ab als der Westen.

Sonnenstunden am Sonntag
Die Sonnenstunden am Sonntag: Der Osten schneidet besser ab. Ein bisschen Sonne gibt es aber auch im Westen.

Der Wochenstart mit Montag und Dienstag: Wechselhaft mit Gewittern

Die neue Woche bringt neue Schauer, Gewitter aber auch längere sonnige Lücken. Die Temperaturen ändern sich auch kaum. Es bleibt bei recht lausigen 12 bis 15 Grad. Der Wind weht vor allem rund um die Mittelgebirge etwas kräftiger.

Dazu ist die Regenwahrscheinlichkeit bundesweit sehr hoch. Und auch die Regensummen sind nicht zu vernachlässigen. Vor allem der Osten bekommt einiges ab.

Mittwoch: Sonnenschein an den Küsten

Es bleibt bei einem Mix aus Schauern, lokalen Gewittern und etwas Sonne. Die Temperaturen beginnen immerhin ganz leicht zu steigen: Wir erreichen windige 11 bis 17 Grad. Nach aktuellem Stand gibt es an den Küsten die meiste Sonne – teils über 10 Sonnenstunden!

Der Wettertrend zeigt viele Regenschauer.
So schön kann Regen sein: Tropfen liegen auf den Blättern einer Cinerarienblüte auf dem Wochenmarkt auf dem Domplatz in Erfurt. (Foto vom 12.5.) © dpa, Martin Schutt, msc cul

Donnerstag: Mehr Sonne, weniger Regen

Die Sonnenanteile werden mehr und die Schauer sind nicht mehr ganz so stark. Die Temperaturen steigen noch ein winziges bisschen und liegen bei 12 bis 18 Grad. Die Wärme gibt’s vor allem im Osten und im Südwesten.

Freitag: Der wärmste Tag der Woche

Bei 13 (an der Küste) bis 20 Grad (am Oberrhein) voraussichtlich der wärmste Tag in dieser Woche. Ansonsten ist gibt es die gewohnte Mischung aus einzelnen Schauern, Sonne sowie längeren trockenen Phasen.

Und so geht es schon ins nächste lange Wochenende:

Hier die aktuelle Prognose für die Pfingstfeiertage: Lohnt sich ein Kurzurlaub?

Vorhersage: Die Temperaturen in Deutschland für die nächsten 14 Tage

Noch mehr Wetter

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?

Der Trick bei wechselhaftem Wetter: Nutzen Sie die neuesten Prognosen immer und überall

Bei wechselhaftem Wetter sollten Sie stets die neuesten Prognosen zu Rate ziehen. Laden Sie dafür die wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter.