Sonnenschein inbegriffen

7-Tage-Wettertrend: Goldener Oktober nimmt Fahrt auf

Der Tag der Deutschen Einheit bringt noch mal herbstliches Wetter, bevor die Sonne sich durchsetzen kann. Bereits jetzt steht der Goldene Oktober schon in den Startlöchern. Am Dienstag fällt dann der Startschuss für ein paar Tage warmen Altweibersommer. Bis zum Wochenende halten sich auch die Temperaturen von mehr als 20 Grad und es bleibt meist trocken.

Oben im Video: Goldener Oktober will es wissen – aber erst nächste Woche

Montag: Am Tag der Deutschen Einheit kämpft sich die Sonne zurück

 Berlin erwacht: Morgenstimmung am Brandenburger Tor eingefangen kurz nach Sonnenaufgang am 04.09.2022. Am heutigen Sonntag erwartet die Hauptstadt nochmals herrliches Wetter mit Sonnenschein und Temperaturen deutlich ueber der zwanzig Gradmarke. Ber
Ob es heute ganz so klar wird, wie hier im Bild, ist noch ungewiss - in jedem Fall aber nicht so ungemütlich wie in den vergangenen zwei Tagen!

Der Tag der Deutschen Einheit fällt wettertechnisch leider recht uneinheitlich aus. Es bleibt wechselhaft, wobei es immerhin meist trocken bleibt. Im Erzgebirge und im Nordosten regnet es und der Wind bläst uns um die Ohren. Ansonsten scheint die Sonne immer mal wieder durch die Wolkendecke und es wird zunehmend freundlicher. Hinzu kommen Temperaturen, die sich bei 14 Grad an den Alpen und bis zu 18 Grad am Rhein bewegen.

Dienstag: Altweibersommer legt zu

Der Dienstag startet mit Nebelschwaden im Süden. Es sind noch einige Wolken am Himmel unterwegs, aber trotzdem nimmt der Einfluss der Sonne zu und der Trend hin zum freundlichen Wetter geht weiter. Der Altweibersommer macht also noch ein mal auf sich aufmerksam. Die Temperaturen liegen zwischen 14 Grad im Erzgebirge und 20 Grad im Westen.

Mittwoch, Donnerstag und Freitag : Sonne und bis 24 Grad

Temperaturhöchstwerte am Mittwoch, 5. Oktober
Die Temperaturen gehen am Mittwoch auf warme 24 Grad hoch und kommen damit knapp an die Sommermarke.

Auch am Mittwoch wird es für die meisten sehr schön und warm, vor allem der Süden ist mit goldenem Oktoberwetter gesegnet. Außerdem wird es angenehm warm bei Temperaturen um die 20 Grad – am Oberrhein sind sogar bis 24 Grad möglich! Nur im Nordwesten stören wahrscheinlich dichtere Wolken und auffrischender Wind, Regen ist dort nicht ausgeschlossen.

Am Donnerstag und Freitag geht es weiter mit dem Altweibersommer, es bleibt freundlich bis sonnig und weitgehend trocken. Der Wind bleibt an beiden Tagen dem Nordwesten erhalten. Die Temperaturen gehen zwar leicht zurück, erreichen aber immer noch angenehme 16 bis 22 Grad am Donnerstag. Freitag geht es leicht zurück. Trotzdem sind noch 16 bis 21 Grad möglich.

Samstag: Herbstlicher zum Wochenende

Windgeschwindigkeiten am Samstag, 8. Oktober
Starker Wind weht am Samstag im Norden, der auch mal in stürmischen Böen daher kommt.

Zum Wochenende geht es wieder ein wenig mehr Richtung Herbst. Im Nordwesten weht noch Wind, der auch mal in stürmischen Böen daher kommen kann. Außerdem kann im Norden der ein oder andere Tropfen fallen. Die Temperaturen halten sich allerdings bei milden 15 Grad an der Küste und 21 Grad am Oberrhein.

Sonntag: Schauerrisiko steigt

Um einiges wolkenreicher wird dann der Sonntag. In der Mitte des Landes ziehen dicke Quellwolken auf und das Schauerrisiko steigt an. Im Norden sind bereits einige kleinere Regenschauer drin. Die Temperaturen bewegen sich zwischen leicht kühleren 14 und 20 Grad.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Wie sich das Wetter kurzfristig entwickelt, können Sie in unserem Wetterbericht für drei Tage lesen. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream bei RTL+

(eve)