Ende nächster Woche etwa 10 Grad kälter

7-Tage-Wettertrend: Gewitter machen Schluss mit Altweibersommer

Wie wird das Wetter in den kommenden 7 Tagen?

Am Wochenende könnten wir noch einmal 25 Grad erreichen, aber danach macht der Herbst ernst. Schauer und Gewitter treffen den Südwesten und Westen und machen Schluss mit dem Altweibersommer-Wetter. In der nächsten Woche sinken die Temperaturen dann um etwa 10 Grad. Ob wir in diesem Jahr noch einmal ein Wochenende mit Sommertemperaturen und Sonne erleben? Ziemlich unsicher...

Hier geht es zum aktuellen Wetterbericht

Samstag: Der schönere Tag des Wochenendes - Sommer mit 25 Grad und mehr

Der Samstag wird der schönere Tag des Wochenendes. Auch im Norden zeigt sich wieder mehr die Sonne. Allerdings hinken die Temperaturen an der Ostsee mit bis zu 18 Grad denen im sonst reichlich sonnigen Land mit 21 bis 26 Grad hinterher. Das ist im höchsten Fall nicht nur spätsommerlich warm, sondern auch offiziell ein Sommertag.

Wie warm wird es am Samstag?
Wettervorhersage: Im Süden Deutschlands sind 25 Grad drin.

Sonntag: Gewitter mit Unwettergefahr vor allem im Westen

Am Sonntag erreichen den Westen und Südwesten Deutschlands teils kräftige Gewitter. Im Osten und Nordosten bleibt es noch länger freundlich. Die Höchstwerte reichen von 18 Grad am Greifswalder Bodden und in der Eifel bis 26 Grad in der Magdeburger Börde sowie im Berchtesgadener Land.

Gewitter am Sonntag: Wo die Gefahr am größten ist

Gewitterrisiko am Sonntag
Die Gewittergefahr ist am Sonntag vor allem im Westen und Südwesten groß © wetter.de

Wetter am Montag: Gewitter ziehen Richtung Osten

Am Montag ziehen die Schauer und Gewitter mit Unwettergefahr weiter in Richtung Osten. Davor und dahinter ist es etwas ruhiger und die Schauer sind eher seltener. Die Temperaturen bleiben noch recht mild mit 18 Grad an den Küsten und 24 Grad im Südwesten.

Dienstag und Mittwoch: Nur kurz besser und relativ kühl

Am Dienstag sind im Osten noch Schauer unterwegs, sonst wird es vorübergehend freundlicher, aber auch kühler bei 14 bis 20 Grad.

Am Mittwoch gibt es mehr Wolken als Sonne. Die meisten Schauer ziehen im Westen und Nordwesten durch. Die Temperaturen ändern sich kaum und liegen zwischen 13 und 20 Grad.

Donnerstag und Freitag: Kühle Temperaturen und mehr Schauer

Wettertrend für Deutschland
Prognose: Die Temperaturen sinken. Am Donnerstag liegen die Höchstwerte deutlich unter 20 Grad.

Am Donnerstag geht es mit einem Mix aus Sonne und Wolken weiter, Schauer sind hauptsächlich im windigen Nordwesten sowie an den Alpen dabei. Dazu wird es noch etwas kühler mit 11 bis 17 Grad. Am Freitag werden die Schauer sogar wieder zahlreicher und bei teils kräftigem Wind (vor allem in der Nordwesthälfte) ändern sich die Temperaturen kaum.

Auch fürs nächste Wochenende sieht es jetzt nicht viel besser aus. Das bedeutet dass das Temperaturniveau dann fast 10 Grad niedriger liegen dürfte als an diesem Wochenende. Der Herbst macht Ernst.

Temperaturvorhersage für die nächsten 14 Tage

Noch mehr Wetter

Der Trick bei wechselhaftem Wetter: Nutzen Sie die neuesten Prognosen immer und überall

Bei wechselhaftem Wetter sollten Sie stets die neuesten Prognosen zu Rate ziehen. Laden Sie dafür die wetter.de-App für Apple- und Android-Geräteherunter. Ob mit Wetter-News oder Regenradar, wir halten Sie immer auf dem Laufenden.

(oha, cli)