7-Tage-Wettertrend: Goldener Oktober kommt am Wochenende - bis zu 25 Grad möglich

Die 25-Grad-Karte am Sonntag
Die 25-Grad-Karte am Sonntag Wärme-Comeback am Wochenende 01:14

Goldener Oktober ja - aber nur an einem Tag?

Letzte Woche gab es schon vielerorts Bodenfrost, in manchen Regionen musste der Eiskratzer schon wieder ran. Jetzt aber kratzen wir nochmal an der Sommermarke von 25 Grad. Grillwetter. Aber wo genau?

Der Norden schaut in die Wetter-Röhre

Der goldene Oktober kommt
Der goldene Oktober kommt © dpa, Sebastian Kahnert, skh axs

Leider bekommen nicht alle das Top-Wetter am Wochenende ab. Am Donnerstag wird die Republik noch ziemlich gleich behandelt vom Wetter: Es gibt flächendeckend 13 oder 14 Grad, vielleicht eine Spur mehr am Oberrhein und am Neckar. Dazu fällt auch reichlich Regen. Den meisten Niederschlag gibt es in den Mittelgebirgen und an der Nordseeküste. Doch auch sonst ist - außer ganz im Nordosten - überall mit Regen zu rechnen.

Am Freitag beginnt der Tag nach Auflösung von lokalen Nebelfeldern im Süden bereits sonnig. Die Höchstwerte steigen auf 21 Grad. Im großen Rest ist es oft noch wolkig – der Regen zieht sich aber nach und nach immer weiter in den Norden unseres Landes zurück. Ab dem Nachmittag wird es auch in der Mitte recht freundlich sein. Dazu werden recht milde 15 bis 19 Grad erreicht.

Goldener Oktober aber nicht für alle

Der Samstag wird zwar besser, aber nicht für jedermann. Nördlich etwa einer Linie Niederrhein-nördliches Brandenburg ist es noch oft bewölkt und vor allem Richtung Küste fällt auch noch nennenswerter Regen bei kühleren 15 bis 18 Grad. Im großen Rest wird es mit jedem Kilometer Richtung Süden immer besser. Dazu werden Höchstwerte zwischen 20 und 24 Grad erreicht. Dabei befindet sich der Hitzehotspot am Oberrhein.

Der Sonntag wird der beste Tag am Wochenende. So sind selbst im Norden längere sonnige Abschnitte möglich und das Schauerrisiko ist eher gering. Die Höchstwerte klettern an den Küsten rauf auf 20 Grad. Im großen Rest bleibt es sonnig und sehr warm bei 20 bis 25 Grad, allerdings kommt nicht nur temperaturmäßig ein Hauch von Spätsommerfeeling – im Westen können sich sogar lokale Wärmegewitter bilden.

Sturmtief bringt Regen und Wind
Sturmtief bringt Regen und Wind Der Strömungsfilm für 5 Tage 00:40

Und so gehen wir auch in die neue Woche

Es bleibt weiterhin recht warm, aber im Westen bilden sich wieder häufiger Schauer. Dagegen wird der Süden wieder eine ordentliche Ladung Sonne abbekommen. Hier wird es auch mit sommerlichen Temperaturen um 25 Grad am wärmsten. 

Was der Herbst noch für uns bereit hält, können Sie im 30-Tage-Wettertrend lesen oder Sie laden sich die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter.