Nachtfrost mischt mit

7-Tage-Wettertrend: Wochenende zwischen Blitzen und Altweibersommer

Die kommenden Tage sind geprägt von Licht und Schatten. Insbesondere der Samstag wird vorübergehend sogar gewittrig. Der ganz große Wetterwechsel steht aber erst nächste Woche an.

Im Video: Die kommende Wetterwoche kurz und kompakt

Freitag: Erst Frost und Nebel, dann oft sonnig

Die Grafik zeigt die Sonnenstunden am Freitag, 07.10.2022
Die Sonne kann sich auch am Freitag meist noch gut in Szene setzen.

Nach einem kalten Start, der rund um die Mittelgebirge mit Frost oder Bodenfrost einhergehen kann, hat die Sonne zuerst noch reichlich Mühe. Denn mitunter hält sich der Nebel recht zäh. Später wird es dann aber immer schöner. Einzig entlang der Mitte und an der Nordsee sind mehr Wolken unterwegs. Die Temperaturen bringen es auf 14 bis 22 Grad. Dabei ist es vor allem an der Küste weiterhin sehr windig, teilweise stürmisch.

Hier wird es stürmisch

Samstag: Schauer und Gewitter ziehen durch

Niederschlagsvorhersage für Samstag, 08. Oktober 2022
Unser Wochenende beginnt durchwachsen

Der Start ins Wochenende verläuft verbreitet wechselhaft und im Norden weiterhin windig bis stürmisch. Dabei sind neben Schauern zum Teil Blitz und Donner drin. Besonders im Südosten kann es nachmittags auch mal kräftiger schütten. Dazu erreichen die Temperaturen zwischen 13 Grad in den Mittelgebirgen und bis zu 19 Grad am Rhein.

Sonntag: Altweibersommer feiert sein Comeback

Prognose und Vorhersage Höchstwerte am Sonntag, 09. Oktober 2022
Eher warm als kalt - noch ist der Herbst zahm

Der Herbst der schöneren Art kommt mit einem unübersehbaren Akzent vom Altweibersommer nach Deutschland zurück. Denn nach kühler Nacht und Auflösung von Frühdunst- und -nebel wird es oftmals freundlich bis sonnig. Die Temperaturen klettern - nach einem kalten bis frostigen Beginn - auf 14 bis 20 Grad.

Blumen reinholen? Die Tiefsttemperaturen in Deutschland

Montag: Erneut unbeständiger

Tiefstwerte in der Nacht zum Montag, 10. Oktober 2022
Nachts klopfen gerne mal Frost und Bodenfrost an

Am Montag geht es nach Auflösung von Nebel und Dunst erneut freundlich und trocken weiter. Erst später sind mehr Wolken und Schauer unterwegs. Wie weit sie sich ausbreiten, ist derzeit noch unsicher. Es könnte aber öfter mal nass werden. Die Temperaturen: 15 Grad an der Ostsee und bis zu 22 Grad am Oberrhein.

Und was macht der Wind dazu?

Dienstag und Mittwoch: Noch ruhiger Frühherbst

Der Dienstag und der Mittwoch sollten weitgehend trocken und zeitweise sonnig bei Höchstwerten von 13 bis 20 Grad verlaufen. Anschließend nimmt das Gros der Wettervorhersagen spürbar an Fahrt auf und lässt die Tiefs samt Regen vermehrt ins Wettergeschehen eingreifen

Ab Donnerstag und Freitag: Nasser Wetterwechsel

Regenvorhersage für Deutschland am 13. Oktober 2022
Ab der Wochenmitte nehmen die Regengebiete wieder Anlauf

Die zweite Monatshälfte könnte nach aktuellem Stand einen ganz anderen und wesentlich wilderen Verlauf bringen als die erste Oktoberhälfte. Auch das Thema Schnee auf den Bergen könnte hierbei wieder eine Rolle spielen. Insofern gilt es jetzt, den überwiegend trockenen Herbst der schöneren Art zu genießen. Denn der Wetterumschwung geht wohl schon mal in die Startlöcher.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Wie sich das Wetter kurzfristig entwickelt, können Sie in unserem Wetterbericht für drei Tage lesen. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream bei RTL+

(bal)