Wetter in Krawallstimmung

7-Tage-Wettertrend: Sonne, Hitze, Unwetter und wieder von vorn

In den kommenden Tagen ist mal wieder ordentlich was los. Freitag ist der unruhigste Tag der Woche: nur ganz im Osten ist es lange freundlich, sonst gibt es verbreitet Schauer oder Gewitter. Am Wochenende beginnen für einige schon die Sommerferien. Und was macht das Wetter zum Ferienstart? Hier die Details.

Donnerstag: Im Süden wieder mehr Schwüle und Blitze

Wettervorhersage für Donnerstag
Der Donnerstag wird ziemlich heiß. Bis zu 34 Grad sind drin.

Im Süden und Südwesten steigt das Gewitterrisiko weiter an. Am Rhein, westlich davon und im Schwarzwald kann es bei einer Mischung von Sonne und Wolken örtlich kräftige Gewitter geben. Ansonsten geht es meistens sonnig und trocken weiter. Dabei liegen die Höchstwerte am Donnerstag zwischen 24 in Flensburg und 34 Grad in Franken.

Freitag: Blitz und Donner breiten sich aus

Unwettergefahr am Freitag
Am Freitag breiten sich von Westen Schauer und Gewitter aus.

Am Freitag ist es im Osten erst noch sehr sonnig und trocken. Von Westen her breiten sich über weite Landesteile Schauer und Gewitter aus, die vielfach kräftig ausfallen und Unwettergefahr durch Starkregen, Hagel und Sturmböen mit sich bringen. Die Höchstwerte liegen bei 22 Grad in der Eifel bis 33 Grad am Oderbruch.

Das Wetter am Wochenende: Ruhiger, aber nicht ohne Schauer und Gewitter

7-Tage-Wettertrend
Am Sonntag gibt es besonders im Osten viel Sonnenschein. Trotzdem kann es auch dort Gewitter und Schauer geben.

Am Samstag gibt es vor allem im Osten und Nordosten noch Schauer und Gewitter, aber keine große Unwettergefahr mehr. Auch sonst sind noch Schauer möglich, doch es gibt auch viele freundliche Abschnitte in der Prognose. Die Höchstwerte liegen bei 22 bis 30 Grad.

Der Sonntag bringt bei 22 bis 32 Grad in der Westhälfte neue Schauer und Gewitter, in der Osthälfte hingegen längeren Sonnenschein. Später steigt aber auch dort die Schauer- und Gewitterwahrscheinlichkeit.

Montag: Wolken und Schauer im Westen, Hitze und Sonne im Osten

Am Montag gibt es besonders im Osten viel Sonnenschein. Im Westen gibt es mehr Wolken und auch mehr Schauer. Dazu kommt viel Hitze. Nach aktueller Prognose steigen die Werte im Osten auf bis zu 34 Grad an. Im Westen sind die Höchstwerte deutlich niedriger und liegen teilweise nur bei 22 Grad.

Außerdem ist Montag der Siebenschläfertag! Was das für uns heißt, hat sich unser Meteorologe Björn Alexander ganz genau angeschaut.

Den Siebenschläferaussichten gelassen entgegen sehen

Beruhigung in Sachen Siebenschläfer. „Der Siebenschläfer-Tag steht zwar am 27. Juni, also kommende Woche Montag, im Kalender. Das darf man aber aus verschiedenen Gründen nicht allzu eng sehen. Denn der eigentliche Siebenschläfer-Tag ist durch die Verschiebung mit der gregorianischen Kalenderreform tatsächlich erst später. Nämlich am 7. Juli.“, so Alexander. Wir haben also noch eine weitere Woche, in der das Wetter sich wieder berappeln kann, um uns die nächsten 7 Wochen einen schönen Sommer zu bescheren.

Dienstag und Mittwoch: Die Temperaturen sinken und steigen

Es bleibt unruhig: Am Dienstag legt die Hitze laut Prognose bei Wolken und Schauern eine Pause ein, bevor am Mittwoch die Temperaturen wieder steigen und dann bei 22 bis 28 Grad liegen. Dazu gibt es viel Sonnenschein.

Temperaturvorhersage für die nächsten 14 Tage

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Wie sich das Wetter kurzfristig entwickelt, können Sie in unserem Wetterbericht für drei Tage lesen. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream bei RTL+

(cli)