7-Tage-Wettertrend: Frostige Nächte, immer mehr Sonne am Tage

Kein Schnee, dafür Reifglätte und Nebel

Passend zum meteorologischen Winteranfang am 1. Dezember hat sich die Wetterlage auf Winter umgestellt. Und auch in den nächsten Tagen müssen wir uns größtenteils auf frostige Nächte einstellen. Somit bleibt auch die Glättegefahr durch Reif und Nebel. Schnee wird es erst einmal keinen mehr geben. Am Tage kann sich aber im Laufe der Woche immer mehr die Sonne durchsetzen.

Hier geht es zu den Tiefstwerten

Hier geht es zu den Sonnenstunden

30.11.2019, Baden-Württemberg, Uttenweiler-Offingen: Dichter Nebel löst sich nur zögerlich auf. Foto: Thomas Warnack/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Im Dauernebel gibt es kaum Plusgrade. © dpa, Thomas Warnack, bwe sab

Mittwoch und Donnerstag viel Dezembersonne

Die trockene Luft im Hoch setzt sich vor allem in der Südhälfte immer häufiger durch und lässt tagsüber außerhalb von Bodennebel länger die Sonne scheinen. Dafür wird’s hier nachts ziemlich frostig bei minus 3 bis minus 10 (über Schnee am Alpenrand). 

Tagsüber gibt es mit Sonne auf den Bergen um plus 10 Grad, sonst 4 bis 8 Grad, im kalten Nebel um 0 Grad. Nachts bleibt es nur noch an der Küste garantiert frostfrei.

Zum Nikolaus kündigt sich ein Wetterwechsel an

01.12.2019, Nordrhein-Westfalen, Krefeld: Der Nikolaus begrüßt die wartenden Kinder. Der Sinterklaas (Nikolaus) aus Venlo kommt mit mehreren «Zwarten Piets» (Schwarze Peter) im Gefolge am Steiger in Krefeld mit dem Boot an. Traditionell verteilen die
Gerade zum Nikolaus soll das Wetter schlechter werden. © dpa, Fabian Strauch, fst

In der Südhälfte bleibt es am Freitag sonnig, im Norden ist es aber zunehmend wolkig und es kommt Regen auf. Mit kräftigem Wind an der See erreichen die Temperaturen milde 7 bis 10 Grad, sonst 2 bis 6 Grad. In den Mittelgebirgen (wenn Regen auf den gefrorenen Boden fällt) besteht Glatteisgefahr.

Am Wochenende wird es dann windig. Die Sonne scheint kaum und es fällt immer wieder Regen bei 4 bis 10 Grad, am Sonntag am Rhein sogar bis zu 13 Grad. Lediglich an den Alpen bleibt es mit etwas Glück ein bisschen freundlicher.

Mehr Infos zum 2. Adventswochenende:

Mehr Infos zum Winter finden Sie hier im 30 Tage-Trend.

Das Wetter immer dabei

Um zu sehen, wie das Wetter bei Ihnen wird, und das rund um die Uhr: laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräter herunter.