Frühling fliegt über Herbst in den Winter

7-Tage-Wettertrend: Ein wilder Ritt durch alle Jahreszeiten bis zum Wochenanfang

Aus unserem aufstrebenden Frühling wird zunächst ein stürmischer Herbst, der am Sonntag erst mit Dauerregen aufgeweicht wird und anschließend dem Spätwinter weichen muss. Und um das Jahreszeiten-Roulette komplett zu machen: Der Blick auf die Uhr zeigt dann bereits Sommer (-zeit).

Für diejenigen, die es genau wissen wollen: So wird das Wetter an Ihrem Ort

Freitag: Aprilwetter mit Sturm und Gewittern

Die Grafik zeigt die maximalen Windböen am Freitag, 23.03.2023
Mit Sturmböen muss bis zum Wochenende immer mal wieder gerechnet werden.

Jetzt gehen die Temperaturen schrittweise zurück. Am Freitag fällt im Osten anfangs Regen, sonst macht sich aus Westen wechselhaftes Wetter breit. Dabei sind teils kräftige Schauer oder Gewitter unterwegs. Es wird sehr windig bis stürmisch bei 10 bis 17 Grad. Es wird aber nicht den ganzen Tag trüb bleiben. Am meisten Sonne wird es voraussichtlich im Nordwesten geben.

Lese-Tipp: Hier wird es besonders ruppig

Samstag: Winterzeit endet heftig

Gewitterrisiko für Samstag, 25.03.2023
Höhepunkt der Gewitter scheint weiter der Samstag zu sein. Dann besteht fast deutschlandweit ein erhöhtes Gewitterrisiko.

Es bleibt ungemütlich. Ein Tief bringt wechselhaftes Schauerwetter, das stellenweise mit Blitz und Donner um die Ecke kommt. Zudem ist der Südwestwind lebhaft bis stürmisch. Besonders ruppig weht er auf den Bergen, an der See sowie generell in der Nähe zu Regengüssen und Gewittern. Dabei ist es noch relativ mild mit 7 bis 14 Grad.

Trotz Spätwinter: Die Uhren werden auf Sommerzeit umgestellt,

Sonntag: Schnee wieder in Sicht

Am Sonntag wohnen die Sonnengewinner im Norden. Ansonsten breiten sich aus Westen schwer beladene Regenwolken aus. Der Süden bekommt später ebenfalls teils gewittrige Schauer ab. Hier sind dann am ehesten noch stürmische Böen zu erwarten. Das Ganze bei maximal noch 5 bis 12 Grad. Am kühlsten ist es im Dauerregen auf den westlichen Mittelgebirgen, wo sich später erste Schneeflocken untermischen.

Montag: Schnee und Glätte bis ins Flachland

Schneevorhersage für Montag, 27. März 2023
Wenn Gevatter Frost kommt, dann darf auch Frau Holle nicht fehlen

Am Montag bleibt es nach einer vielfach frostigen Nacht und einem mitunter glatten Start tagsüber ebenso durchwachsen und nasskalt bis spätwinterlich mit Schnee und Graupel bis ins Flachland. Dazu weht ein unlustiger und strammer Wind, der dafür sorgt, dass sich die Höchstwerte von 0 bis 8 Grad nochmals kälter anfühlen.

Lese-Tipp: Der genaue Fahrplan in den Märzwinter

Dienstag bis Donnerstag: Erst noch frostig, später milder, aber nass

Es wird nochmals eisig - Tiefstwerte für Deutschland in der Nacht zum Dienstag, 28. März 2023
Von wegen Frühling - es wird erneut eiskalt

In den Nächten zum Dienstag und zum Mittwoch erwarten uns nach wie vor oftmals Frost und Bodenfrost. Der Dienstag hat in der Nordosthälfte weitere Schneeschauer und Wind im Programm. Sonst erwartet uns eine Wetterberuhigung bei ähnlichen Werten. Ab Mittwoch wird es dann tendenziell milder, aber wiederholt nass. Ob sich der schöne und milde Frühling wieder durchsetzen kann, ist aber noch unsicher. Immerhin sind die kalten Varianten für die zweite Wochenhälfte weniger geworden.

Lese-Tipp: Happy End erst im April? – Schlagabtausch der Jahreszeiten bahnt sich an

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Wie sich das Wetter kurzfristig entwickelt, können Sie in unserem Wetterbericht für drei Tage lesen. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream bei RTL+

(oha)