7-Tage-Wettertrend: Das Comeback des Schmuddel-Novembers

So sieht ein zünftiger November aus

Nach dem ruhigen, teils nebligen, teils sonnigen und sehr milden Wochenende kehrt die neue Woche zu Schmuddelwetter zurück. Wind aus Südwest bis West, viele dicke Wolken, kaum Sonnenschein und Regen in unterschiedlicher Intensität – das verbinden doch die meisten eher mit einem zünftigen November. Läuft.

Mild und grau geht's in die neue Woche

05.11.2019, Niedersachsen, Hedemünden: Nebelschwaden steigen nach einem Regenschauer aus einem Laubwald, dessen Blätter herbstlichbunt verfärbt sind. Das Foto ist aus einem Kleinflugzeug aufgenommen. Foto: Stefan Rampfel/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Der November geht ins graue, nasse Finale. © dpa, Stefan Rampfel, uk jat

Der Montag startet frostfrei, ist meist trocken, aber aus Westen kommt im Tagesverlauf neuer Regen auf. Die Sonne macht sich rar und besonders im Süden ist es deutlich kühler als am Wochenende. Im Westen und Südwesten gibt’s weiterhin milde 10 bis 12 Grad, im Norden frische 6 bis 7, meist liegen die Temperaturen um 10 Grad herum.

Am Dienstag sieht es ganz ähnlich grau aus, mit etwas mehr Regen im Westen und landesweit etwas höheren Temperaturen. Der Topwert bleibt bei 12 Grad, aber die warme Luft erreicht auch den Norden.

In der Wochenmitte ist was im Busch

Mittwoch und Donnerstag sind dann schon wieder Sorgenkinder in der Wettervorhersage. „Die Modelle sind sich uneinig, wie genau das wetterbestimmende Tief zieht“, erklärt RTL-Meteorologe Patrick Panke. „Das GFS-Modell sieht ein ruppiges Tief, das quer über Deutschland zieht und Graupelschauer und viel Wind mit sich bringt. Das ECMWF-Modell berechnet die Zugbahn des Tiefs nördlicher, womit eher im Norden eine Abkühlung verbunden wäre.“ Sicher aber ist: Trocken und sonnig wird es auf keinen Fall.

Dann gehen die Temperaturen auf Winterkurs

 Schnee auf dem Nebelhorn im Allgäu 10.10.2019, Oberstdorf Bayern: Winterlich präsentiert sich die Landschaft am Nebelhorn im Allgäu. Seit dem gestrigen Nachmittag sind in den Hochlagen der Allgäuer Alpen einige Zentimeter Schnee gefallen., Oberstdor
Die Temperaturen gehen auf Talfahrt. Ob auch Schnee dabei ist? Ist noch unsicher. © imago images/Jan Eifert, Jan Eifert via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Selbst wenn Mittwoch und Donnerstag noch die 9-bis-12-Grad-Milde abbekommen, spätestens zum Wochenende sollten die Temperaturen auf Abwärtstrend gehen und einstellig werden. Ob es dann für richtigen Winter reicht?Lesen Sie doch mal hier.

Das gute Wetter immer dabei

Um zu sehen, wie das Wetter bei Ihnen wird, und das rund um die Uhr: laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräter herunter.