Raues Winterwetter

7-Tage-Wettertrend: Wind bläst uns Regen und Schnee um die Ohren

Es wird ein raues Wochenende! Die Prognosen zeigen Regen, Schnee und relativ kalte Temperaturen. Das war in den letzten Tagen bereits mehr oder weniger der Fall. Zusätzlich kommt nun noch Wind hinzu. Teils kann es stürmisch werden. Ein bisschen Sonnenschein gibt es aber auch.

Freitag: Etwas Schnee und Schneeregen

Der Freitag wird oft grau mit weiteren Schauern. In der Mitte und im Süden fällt eher Schnee, im Norden zunehmend Regen. Rund um Nord- und Ostsee wird es oft sonnig. Insgesamt bleibt es weiter kalt bei Höchstwerten von -2 bis 5 Grad.

Samstag: Im Süden eher freundlich - rau im Norden

Wettervorhersage für Deutschland: Viele Wolken im Norden
Die Wetterprognosen zeigen immerhin ein bisschen Sonnenschein.

Neue Schneeschauer gibt es am Samstag im Südosten. Sonst bleibt es aber oft trocken und ein bisschen die Prognose zeigt sogar ein bisschen Sonnenschein. Die Temperaturen erreichen -2 Grad im Erzgebirge bis 5 Grad auf den Ostfriesischen Inseln.

Sonntag: Stürmischer Wind fegt über Küste und auf den Bergen

Im Norden fällt Regen und es wird zunehmend windig, an der Küste sogar stürmisch. Im Süden bleibt es dagegen recht freundlich. Die Temperaturen dazu: Im Süden von -2 bis 3 Grad, im Norden Norden 4 bis 7 Grad.

Montag: Achtung, Sturmwarnung! Schwere Böen kündigen sich an

Prognose und Vorhersage: Sturmböen treffen Deutschland - Trend für Montag, 30. Januar 2023
Ganz schön stürmisch. Die Sturmböen finden ihren Höhepunkt wohl pünktlich zum neuen Wochenstart.

Die Woche startet im wahrsten Sinne des Wortes stürmisch. Im Norden peitscht der Wind ganz ordentlich, was eventuell zu schweren Sturmböen führen kann. Dazu wird es insgesamt etwas unbeständiger mit Schauern. Im Süden könnte es nochmal rutschig werden. Am Montag werden 0 Grad im Süden und 8 Grad im Bereich der Nordsee erwartet.

Dienstag: Ein Spiel aus Schauer und etwas Schnee

Wetterprognose für Deutschland
Ein kleines bisschen wärmer: In der nächsten Woche steigen die Temperaturen in Deutschland leicht an.

Der ein oder andere muss auch am Dienstag den Regenschirm griffbereit haben. Schauer erwarten uns wohl vom Nordwesten bis in den Süden. Während das im Nordwesten wohl alles als Regen runter kommt, stehen im Süden die Chancen auf Schnee ganz gut. Allerdings ist die Lage noch offen. Die Temperaturen am Tag dürften wahrscheinlich 1 bis 8 Grad erreichen.

Mittwoch und Donnerstag: Mischung aus Schauer, Schnee und Schneeregen

Die Prognosen für Mittwoch zeigen wechselhaftes Wetter
Der Februar begrüßt uns wohl eher trüb - ein paar Regenschauer bleiben nicht aus.

Am Mittwoch und Donnerstag werden weitere Schauer erwartet, voraussichtlich vom Nordwesten bis in den Südosten. Die Thermometer könnten zwischen 1 bis circa 8 Grad ausschlagen.

Motor des Winters - so entwickelt sich der Polarwirbel

In der Vorhersage wird die Temperatur in einigen Kilometern Höhe dargestellt. Je gleichförmiger die blauen, also kalten Bereiche zusammenhängen, umso stärker ist der Polarwirbel. Werden hingegen große Lücken und mildere Einschübe in Richtung Nordpol berechnet, dann ist der Wirbel instabiler. Bei einem Polarwirbel-Split teilen sich die blauen Flächen in zwei Teile auf.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Wie sich das Wetter kurzfristig entwickelt, können Sie in unserem Wetterbericht für drei Tage lesen. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream bei RTL+

(cli)