7-Tage-Wetter vom 25.04.2019: Nach Kälteschock geht es Richtung Mai wieder aufwärts

Sommerwetter endet überall - Aprilwetter am Wochenende

Bis Freitag hält sich der Sommer-Kracher zumindest im Osten mit außergewöhnlich hohen Temperaturen. Am Mittwoch stiegen die Höchstwerte auf über 28 Grad an. Immerhin war das der heißeste Tag des Jahres. Jetzt kommt aber von Westen immer mehr deutlich kühlere und feuchte Atlantikluft zu uns. Das Schönwetterhoch wird damit auch im Süden und Osten mit Blitz und Donner abgelöst (Hier erfahren Sie mehr zur aktuellen Unwetterlage). Es gibt einen Temperatursturz von rund 15 Grad. Im Süden schüttet es gewaltig und es bleibt bei einstelligen Werten. 

​Am Wochenende gibt es typisches Aprilwetter mit Schauern und Sonne. Es wird wesentlich frischer als zuletzt. Die Höchstwerte liegen nur noch zwischen 7 und 18 Grad. Das ist aber völlig der Jahreszeit entsprechend, auch wenn Sie es gerne anders hätten. Und der Regen wird dringend benötigt. Nutzen Sie dieses Wetter, um letzte Aufräumarbeiten in den eigenen vier Wänden oder den Frühjahrsputz zu erledigen.

Ausblick Richtung Mai: Das sieht gar nicht schlecht aus!

Der Osten startet nass in die neue Woche und am Dienstag könnte es im Süden noch lange wolkig sein bei etwas Regen. Sonst bessert sich das Wetter langsam wieder. Sie können mehrheitlich trocken in den Mai (Dienstag auf Mittwoch) tanzen. Der Feiertag am Mittwoch sollte oft sonniges und trockenes Wetter bringen. Die Temperaturen steigen wieder an und erreichen 12 bis knapp 20 Grad. Da können Sie sich auch endlich wieder Ihren liebsten Outdoor-Tätigkeiten widmen.

Einen längerfristigen Ausblick finden Sie in unserem 30-Tage-Wettertrend.