7-Tage-Wetter vom 15.06.2019: Nach den Blitzen kommt die Sommerhitze

Nächste Woche ungnädige Hitze
Nächste Woche ungnädige Hitze Die Tageshöchsttemperaturen 00:35

Unwettergefahr sinkt +++ über 30 Grad +++ angenehmes Sommerwetter

Nach einem unwetterträchtigen Wochenende beruhigt sich das Wetter in der kommenden Woche wieder. Es gibt endlich mal wieder angenehmes Sommerwetter und sind eher die Ausnahme. 

Am Dienstag wieder 30 Grad

Am Montag geht es temperaturtechnisch wieder bergauf. Im ganzen Land werden angenehme Sommertemperaturen zwischen 25 und 28 Grad erreicht. Außerdem ist die Luft nicht mehr so schwül wie zuletzt. Dazu gibt es einen Sonne-Wolken-Mix und das Schauer- und Gewitterrisiko ist nur an den Alpen und den zentralen Mittelgebirgen leicht erhöht. 

Und dann knacken wir schon am Dienstag wieder die 30-Grad-Marke im Raum Berlin. Die Wolken werden immer weniger und es sind 14 bis 15 Sonnenstunden drin. Ein paar harmlose Schleierwolken stören kaum. Die UV-Strahlung ist besonders in Süddeutschland hoch bis sehr hoch.   

Wochenmitte: Verbreitet 30 Grad und wieder schwül

Am Mittwoch werden fast im gesamten Land Höchstwerte um 30 Grad erreicht. Dazu wird die Luft auch wieder feuchter und unangenehm schwül. Mit der schwülen Luft können wieder Gewitter ein Thema werden. Besonders im Südwesten und in den Mittegebirgen kann es wieder anfangen zu brodeln.  

Mit einer Kaltfront eines Tiefdruckgebietes wird die schwüle Luftmasse am Donnerstag wieder ausgeräumt. An der Luftmassengrenze können sich dann wieder heftige Schauer- und Gewitter bilden. Der zeitliche Ablauf und die Intensität sind natürlich noch unsicher. Im Westen werden nur 24 Grad erreicht. Dagegen gibt es im Osten Höchstwerte bis 30 Grad.  

Bis Freitag haben sich die Temperaturgegensätze zwischen dem Westen und Osten angeglichen. Es werden verbreitet Temperaturen zwischen 22 und 24 Grad erreicht. Wir können durchatmen, denn die Luftfeuchtigkeit sinkt wieder und es nicht mehr so schwül.

Weitere „heiße“ Prognosen finden Sie in unserem 30-Tage-Wettertrend.