7-Tage-Wetter vom 15.01.2019: Die grauen Tage sind gezählt - endlich kommt die Sonne wieder zum Vorschein

Endlich wieder Sonnenschein

Die grauen und dunklen Tage können einem derzeit ganz schön aufs Gemüt schlagen. Wo man hinhört, die Menschen lechzen geradezu nach Licht und Sonnenschein. Winterblues macht sich breit. Doch es gibt Licht am Ende des Tunnels. Denn die nächsten Tage dürften die gedrückte Stimmung wieder etwas aufhellen. Die Sonne kommt heraus und das stellenweise nicht zu knapp. Einziger Wermutstropfen, es wird schrittweise kälter.

Donnerstag bringt noch Schauerwetter

Den Donnerstag müssen wir noch überstehen. Sonnenschein gibt es nur über den Alpen, ansonsten haben die Wolken den Himmel weiter fest im Griff. Schauer inklusive. Dazu ist es windig. Die Höchstwerte bewegen sich zwischen 0 und 8 Grad. Die Schneefallgrenze sinkt allmählich wieder bis in tiefe Lagen.

Am Freitag flaut der Wind ab. Nur noch in den Gipfellagen der östlichen Mittelgebirge fegen anfangs noch stürmische Böen. Und endlich kommt von Norden her Licht ins Dunkle. Besonders an den Küsten scheint die Sonne. Je südlicher es geht, umso mehr Wolken mischen aber noch mit – besonders im Südosten bleibt es grau. Viel Niederschlag bringen diese Wolken aber nicht. Die Schneefälle im östlichen Bergland und an den Alpen lassen nach und es kommt nicht mehr viel obendrauf. Allerdings verabschieden sich die Temperaturen langsam aber sicher nach unten: 0 bis 5 Grad sind am Freitag meist das Maximum.

Freundliches Wochenende mit Sonnenschein – aber kälter

Das Wochenende bringt uns dann ruhiges Hochdruckwetter. Die Sonne zeigt sich besonders im Westen, in den Alpen und an der See. Aber auch in vielen anderen Regionen kann man hin und wieder etwas Sonnenschein tanken. Dazu wird es allmählich kälter. Die Höchstwerte schaffen es nur noch auf -2 und +4 Grad, nachts gibt es überall Frost.

Nächste Woche noch kälter

Zum Start in die neue Woche gehen die Temperaturen noch weiter zurück. Verbreitet bewegen sich die Höchstwerte um den Gefrierpunkt. Nur entlang des Rheins gibt es bis zu 3 Grad. Dazu bleibt es meist trocken und freundlich mit Sonnenschein - besonders im Westen.

Wie es danach weiter geht, erfahren Sie in unserem 30-Tage-Trend.