Sahara-Outbreak trifft Europa

40-Grad-Hitze in Italien, Griechenland, Kroatien: Das ist erst der Anfang

Saharaluft ohne Ende

Der Südosten Europas ächzt weiter unter einer 40-Grad-und mehr-Hitzewelle. Ein Hoch über dem östlichen Mittelmeer schaufelt immerzu heiße Saharaluft nach Süditalien, Griechenland, Kroatien und andere Länder des Balkans sowie in die Westtürkei. Urlauber müssen sich warm anziehen, wenn diese Regionen das Reiseziel sind. Besser gesagt: gerade nicht.

Hitze am Mittelmeer: Die heißesten Orte am 25. Juni 2021

OrtLand Temperatur
LamiaGriechenland41,9 Grad

Gevgelija

Nordmazedonien41,8 Grad

Demir Kapija

Nordmazedonien41,4 Grad
GudjaMalta41,3 Grad
LuqaMalta41,3Grad

Heftig heiß: Temperaturrekorde auf Sizilien

30 Grad in der Nacht: Wer kann da schlafen?

Die Frühtemperaturen, also die tiefsten Werte der Nacht, sind ebenfalls sehenswert: Fast 30 Grad. Schon ab 20 Grad Tiefstwert gelten bei uns die Nächte als tropisch, und wir jammern, dass wir nicht schlafen können. Wie fühlen sich da fast 30 Grad im Schlafzimmer an? Wir wollen es gar nicht wissen.

OrtLand Temperatur
GelaItalien29,6 Grad
CatanzaroItalien28,4 Grad
Kithira

Griechenland

27,6 Grad

Samos/Intl

Griechenland27,6 Grad
Rhodos/Intl

Griechenland

27,4 Grad

Wie geht es mit der Hitze am östlichen Mittelmeer weiter?

Der Hitze-Schwerpunkt verlagert sich weiter Richtung Griechenland und Türkei. Am Sonntag gibt es dort wieder heiße 35 bis 38 Grad, in Süditalien ist die Hitze mit 30 bis 34 noch moderat. In der kommenden Woche geht‘s erneut Richtung 40 Grad.

„Für Ende Juni sind diese Temperaturen im Süden Europas nicht ungewöhnlich“, sagt RTL-Meteorologe Carlo Pfaff. „Und der Hochsommer fängt ja gerade erst an.“ Es bleibt also heiß und wird auch sicher noch heißere Tage und Nächte geben.

Video: So heiß wird es in den nächsten 10 Tagen in Europa

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemenhaben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen,können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?

(ctr)