30-Tage-Wettervorhersage vom 22.08.2017: Der Spätsommer 2017 sieht ganz gut aus

"Ein schöner Spätsommer, das wäre es" – so, oder so ähnlich, werden wohl viele in Deutschland denken. Besonders der Norden könnte eine Extraportion Sonne gut gebrauchen, in den letzten Wochen ist es dort eher herbstlich denn sommerlich gewesen. Es ist aber so, dass es im Norden nicht mehr wirklich sommerlich warm wird - aller Voraussicht nach. Die sommerlichen Werte gibt es, wie fast immer in diesem Sommer, nur im Süden.

Video: Der Strömungsfilm für 5 Tage

Mild und ruhig über Deutschland
Mild und ruhig über Deutschland Strömungsfilm Europa für 5 Tage 00:00:37
00:00 | 00:00:37

Sommer-Comeback in dieser Woche

Die laufende Woche zeigt uns aber nochmal - natürlich wieder eher im Süden - wo der "Sommer-Hammer" hängt. Temperaturen bis zu 30 Grad bringen uns erneut zum Schwitzen. Genaue Informationen zum Wetter in den kommenden 7 Tagen finden Sie hier.

Weiterhin ausreichend Sonne im Norden und Süden

Zum Monatswechsel ist ein ähnlicher Trend zu beobachten. Insgesamt gehen die Temperaturen jedoch ein wenig zurück. Aber hej, wovon reden wir? Am 1. Septemdber 20 Grad an der Küste und bis zu 25 im Rest des Landes - das ist doch prima. Auch am ersten September-Wochenende bleiben die Werte zwischen 18 Grad (ganz oben im Norden) und 26 Grad (im Südwesten) hängen.

Kleiner, doch nicht überraschender Wermutstropfen: Ganz trocken kommen wir nicht in den September. Immer wieder mischen sich kurze Schauer in das Wettergeschehen, nach flächendeckendem Regen sieht es aber nicht aus. Allerdings scheinen die Temperaturen in der ersten September-Woche wieder Richtung 20 Grad zu fallen. Das ist aber auch absout normal.

Mehr Wärme für den Süden

Bayern28

Werfen wir den berühmten Blick in die Glaskugel - also in unsere 28-Tage-Temperaturprognose: Da sieht es so aus, als ob den Bayern und Schwaben ein feiner September bevorsteht. Recht so, schließlich haben sie da unten ja noch Ferien. 

Sommer 2017 hält noch ein paar Verwöhn-Momente bereit

schleswig28

Aber auch für die nördlichen Bundesländer hat der Sommer 2017 scheinbar noch ein paar Verwöhn-Momente parat bei überdurchschnittlichen Temperaturen. Überdurchschnittlich, das heißt allerdings im September für den hohen Norden etwa 16 bis 18 Grad.