30-Tage-Wettervorhersage vom 18.07.2018: Der Sommer 2018 geht kraftvoll in den August

Am Wochenende wird es richtig kalt!
Am Wochenende wird es richtig kalt! Der Strömungsfilm für Europa 00:37

Vor einigen Tagen sah es noch so aus, als würde der Sommer im August zu schwächeln beginnen. Tja und wie das beim Wetter so ist: "Was interessiert mich meine Prognose von gestern?". Nun also sind die Anzeichen für ein Ende der zu warmen Periode verschwunden. In der kommenden Woche geht es ohnehin erstmal weiter mit dem Trockensommer (siehe 7-Tage-Trend).

Bis Monatsende hochsommerlich

Die letzte Juli-Woche zeigt sich ebenfalls sehr sommerlich. Abgesehen von ein paar Quellwolken scheint die Sonne unablässig auf uns herab. Entsprechend verhalten sich die Temperaturen. In weiten Teilen reichen sie knapp an die 30 Grad heran, in einigen Gebieten überschreiten sie diesen hochsommerlichen Wert auch. Selbst an der Nordseeküste werden gute 25 Grad erreicht. Das Thema Regen spielt allenfalls an den Alpen eine Rolle, na ja sagen wir lieber Nebenrolle.

Das letzte Juli-Wochenende (28.07./29.07.) verspricht ebenfalls sehr schönes Hochsommerwetter. Richtung Monatswechsel bleibt es bei sehr hochsommlerichen Werten, allerdings kommen zunehmend Gewitter ins Spiel. Derzeit sieht es so aus, als könnte sich eine landesweite Gewitterlage etablieren. Aber, das sah auch für diese Woche schon einmal so aus und geblieben sind allenfalls örtliche Schauer und Gewitter.

Abkühlung im August? Pustekuchen!

28-Tage-Temperaturprognose für NRW vom 18.07.2018
28-Tage-Temperaturprognose für NRW vom 18.07.2018 © RTL Interactive

Die Gewitter begleiten uns dann auch in die ersten Augusttage, dabei bleibt es aber hochsommerlich warm. Und auch die erste Augusthälfte dürfte ziemlich warm ausfallen. Unsere 28-Tage-Temperaturprognose berechnet bis weit in den Monat hinein überdurchschnittliche Temperaturen. Der Rückgang auf Durchschnittswerte, der noch vor wenigen Tagen zu sehen war, ist damit erstmal vom Tisch.

wetter.de/Axel Freundt