30-Tage-Wettervorhersage vom 16.03.2018: Frühlingshoffnung für die zweite Aprilhälfte

Störfaktor am Wochenende
Störfaktor am Wochenende Der Strömungsfilm für Europa 00:37

Es dauert noch, aber der Frühling wird kommen

Der kalendarische Frühlingsanfang am 20. März wird definitiv unterkühlt ausfallen und auch die Ostertage werden kaum den ersehnten Temperatursprung bringen (Details finden Sie in unserer Oster-Prognose). Dann allerdings scheint der Frühling langsam in Fahrt zu kommen.

Langsam geht es aufwärts

Immerhin dürfte der April etwas wohltemperierter an den Start gehen. Nach dem noch leicht unterkühlten Monatswechsel gehen die Temperaturen in den ersten 10 Apriltagen auf klaren Durchschnittkurs. Einstellige Tageswerte sollten dann hoffentlich kaum noch zu finden sein.

Frühling nimmt langsam Fahrt auf

28-Tage-Temperaturprognose für Bayern vom 16.03.2018
28-Tage-Temperaturprognose für Bayern vom 16.03.2018 © RTL Interactive

Zu Beginn der zweiten Aprildekade scheint der Frühling langsam Fahrt aufzunehmen. Unsere 28-Tage-Temperaturprognose berechnet hier sogar überdurchschnittliche Werte. Zunächst zwar noch etwas zaghaft, aber dann ist ja immerhin auch noch Luft nach oben.

Was das Thema Niederschlag angeht, ist eine Prognose für einen so langen Zeitraum eigentlich unmöglich. Trotzdem versucht es die amerikanische Wetterbehörde NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) mit ihrem experimentellen Wettermodell CFS (Climate Forecast System). Und ein Blick in diese Prognosen zeigt ein relativ trockenes Bild. Aber wie gesagt, das ist schon sehr experimentell.