30-Tage-Wettervorhersage (17.10.2017): Winter und Schnee kommen näher

Das Oktober-Traumwetter (siehe 7-Tage-Trend) geht schon diese Woche zu Ende. Es wird wechselhafter und kühler. Und das bleibt dann auch bis zum Monatsende so. Der Trend zeigt sogar noch etwas mehr nach unten. Für das höhere Bergland könnte dies auch Schnee bedeuten.

Video: Der Strömungsfilm für 5 Tage

Tief Peter macht es ungemütlich
Tief Peter macht es ungemütlich Strömungsfilm Europa für 5 Tage 00:00:37
00:00 | 00:00:37

Talfahrt bis zum Monatswechsel

Nach dem Wochenende (21./22.10.) setzt sich das eher unbeständige und kühle Herbstwetter fort. Die Temperaturen liegen dann eher bei 11 bis 16 Grad. Die Sonne hat es erst sehr schwer, kann sich in der zweiten Wochenhälfte aber wieder etwas besser in Szene setzen. Zwar gibt es auch trockene Phasen und Ecken, aber mehr oder weniger begleiten uns die Niederschläge die ganze Woche.

Das letzte Oktoberwochenende am 28./29.10. wird weiterhin wechselhaft bleiben. Vor allem der Samstag sieht ziemlich verregnet aus. Die Temperaturen bleiben in etwa auf dem gleichen Level und liegen zwischen 11 und 15 Grad.

In Richtung Monatswechsel gibt es kaum eine Änderung: Die Höchstwerte gehen noch etwas nach unten und erreichen nur noch 9 bis 13 Grad, die Niederschläge bleiben uns erhalten. Im höheren Bergland wird es dann auch Schnee geben.

Knackige Kälte fehlt im November noch

Im November sind wir in etwa beim Durchschnittsniveau angelangt. Laut unserer 28-Tage-Temperaturprognose soll es auch in der Südhälfte Deutschlands bis einschließlich der ersten November-Dekade so weitergehen. Je nördlicher, umso mehr liegen die Temperaturen über dem langjährigen Mittel. Das sieht nicht gerade nach einem vorrübergehenden Wintereinbruch bis ins Flachland aus – aber Durchschnittswerte sind tückisch, da ist noch vieles möglich. Schauen wir noch weiter in den November hinein, sieht man ab der zweiten Monatsdekade (ab dem 11.11.) wieder überdurchschnittliche Temperaturen, so dass wir vom Schnee im Flachland noch weit entfernt sind.