30-Tage-Wetterprognose vom 26.11.2018: 14 Grad zum Dezemberstart!

Die Milderung, die sich bis zum Wochenende bei uns durchsetzt, wird sich wohl auch im Dezember etablieren. Erst Mitte Dezember könnte ein Hauch von Wintergefühl aufkommen, aber auch das soll nicht lange anhalten. Winter im Dezember sieht normalerweise anders aus.

Milde erste Dezemberwoche mit ekligen 14 Grad und Regen

Schon der erste Advent zeigt sich von seiner unschönen Seite. Es wird nass, windig und recht mild. Denn die Temperaturen liegen bei um die 10 Grad. Nur im Osten und an den Alpen bleibt es mit 3 bis 7 Grad etwas kälter. Das Wetter lässt den Gang auf den Weihnachtsmarkt meist nur ohne Winterzauber zu. Oder können die vielen bunten Lichter und die weihnachtlichen Lieder dagegen halten? 

Auch die erste Dezemberwoche bleibt mild. Und nass. Für jeden Tag in der ersten Dezemberwoche sind Niederschläge berechnet. Der meiste Regen kommt in der Westhälfte runter. Niederschläge wird es auch im Osten geben, generell ist die Niederschlagswahrscheinlichkeit aber im Westen und der Mitte höher. So sieht es auch bei den Temperaturen aus. Im Osten ist es immer etwas kühler, aber von Dauerfrost sind wir auch dort weit entfernt. Am wärmsten wird es am 3. und 4. Dezember, wo es an der Rheinschiene 13 Grad gibt, sonst verbreitet 10 bis 12 und sogar 14 im Breisgau. Immerhin wird es zu Nikolaus ein bisschen kühler, es gibt dann nur noch 4 bis 8 Grad.

Auch der 2. Advent wird wohl wenig winterlich

Auch das Wochenende um den 2. Advent (8./9.12.) zeigt keinen Wintereinbruch. Es bleibt viel zu mild bei Werten zwischen 5 und 8 Grad. Dazu bleibt es leicht unbeständig mit relativ wenig Sonnenschein.

Mitte Dezember kurz kälter, Richtung Weihnachten wieder milder

Die 28-Tage-Temperaturprognose für Sachsen (25.11.)
Die 28-Tage-Temperaturprognose für Sachsen (25.11.) © RTL Interactive

Der Blick in die 28-Tage-Temperaturprognose zeigt immerhin mal einen kleinen Einbruch bei den Temperaturen. Mitte Dezember könnte es Temperaturen unter dem Durchschnitt geben und somit einen Hauch von Winter. Doch das scheint sich nicht lange zu halten, denn die Werte steigen teilweise schnell wieder über den Durchschnitt an. Und das soll bis Weihnachten auch so anhalten...! Hier gibt es die aktuelle Wahrscheinlichkeit für weiße Weihnachten!