2014 machen Frauen schlechtes Wetter

Satellitenbild eines Zyklon
Satellitenbild eines Zyklon © dpa

Sie können auch Wetterpate werden

Im kommenden Jahr sorgen Frauen wieder für schlechtes Wetter und Männer für gute Laune: Denn 2014 tragen die Tiefdruckgebiete in Europa, die häufig für schlechtes Wetter verantwortlich sind, Frauennamen und Hochdruckgebiete männliche Vornamen.

Pro Jahr taufen die Meteorologen etwa 130 bis 160 Tiefdruckgebiete sowie 60 Hochs. Dabei sind ein Jahr die Frauen für Hochdruckgebiete zuständig, das andere die Männer. Seit 2002 können Bürger Namen kaufen und damit die Wetterbeobachtung durch Studenten fördern.

Wer es mit einem Namen in die Nachrichten schaffen will, kann sich übrigens bei den Meteorologen der Freien Universität in Berlin eine Wetterpatenschaft sichern. Die Patenschaft für ein Tief kostet etwa 236 Euro. Für ein Hoch werden etwa 356 Euro fällig.