11-Jähriger schläft ein Jahr im Zelt im Yosemite Nationalpark

Einen der großen Klassiker in Nordamerika besteigt er nebenbei

Der 11-jährige Lyle ist ein ganz normaler Junge. Sollte man meinen. Doch das, was er derzeit durchzieht, ist alles andere als normal. Der Junge will ein Jahr lang in einem Zelt schlafen. Als wäre das nicht schon genug, will Lyle auch noch einen Berg besteigen, und zwar den Royal Arch, einen Klassiker im Yosemite Tal.

Lyles Projekt ist Teil einer großen Idee der Smileys, einer Alpinistenfamilie. Sie wollen die 50 bedeutendsten Gipfel Nordamerikas besteigen und Lyle soll eben auf den Royal Arch hinauf.

"Ich bin ein bisschen nervös, aber auch total aufgeregt", sagt der schüchterne Junge, der in seinem Leben noch überhaupt nicht mit der Kletterei konfrontiert wurde.

Es sind spektakuläre Bilder vom Training in dem herrlichen Nationalpark in den USA.