Bei Turbulenzen im Schneesturm über Japan verletzen sich mindestens 12 Leute.
Wie die Goldflügel-Waldsänger bereits Tage vorher auf Stürme reagieren.
Dieser Blitzeinschlag in Newcastle läuft unter der Überschrift "heftig".
Klimawandel wird sichtbar: Das Jahr 2014 wird wohl den Wärmerekord brechen.

Weltwetter - Das Wetter auf allen Kontinenten

Das Weltwetter auf wetter.de umfasst alle Wetterinformationen zu den Kontinenten Afrika, Asien, Australien/Ozeanien, Nord- und Mittelamerika, Südamerika und Europa. Die physischen Klimazonen unterteilen sich nach Breitengraden, woraus sich die folgenden Klimazonen auf der Erde ableiten: Tropen, Subtropen, gemäßigte Zone und kalte Zone. Die Tropen liegen zwischen den Wendekreisen und um den Äquator; tägliche Temperaturschwankungen fallen höher aus als jährliche. Subtropisches Klima zeichnet sich durch eine hohe Sommerwärme mit Durchschnittstemperaturen von über 20° Celsius aus und ist zudem von hohen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht gekennzeichnet. Vom Polarkreis bis zum 40. Breitengrad wird die gemäßigte Klimazone eingeschlossen, zu der auch Deutschland gehört: In diesen Gebieten herrschen die größten jahreszeitlichen Unterschiede und auch die tägliche Sonnenscheindauer schwankt deutlich. Die gemäßigte Klimazone wird außerdem in die kühl-, die kalt- und in die warmgemäßigte Zone untergliedert. Die polaren Gebiete, auch kalte Zone genannt, liegen im Bereich des nördlichen Polarkreises (Arktis) sowie auf dem siebten Kontinent: Der Antarktis. Informieren Sie sich hier über die Wettervorhersagen und Wetterdaten aller Kontinente und Länder weltweit.