Klima für Kroatien

Temperatur (°C)

Lade Grafik...

mittleres Temperaturmaximum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
7,9 9,4 12,6 17,1 22 26 29 28,3 24,2 18,7 13,2 9,3 18,1

mittleres Temperaturminimum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
3,2 3,9 6,4 10 14,2 17,7 20,2 19,9 16,8 12,6 8,2 4,7 11,5

Regen

Lade Grafik...

mittlere Monatssumme Niederschlag (mm)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
75,2 64 69,8 68,8 67 70 46,8 65 71 82,4 105,4 91,8 877,2

Tage mit Niederschlag > 1mm (Tage)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
8 8 8 8 7 7 5 6 6 7 9 9 89

Sonnenschein

Lade Grafik...

mittlere Tagessumme Sonne (h)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
3,4 4,4 5,1 6,6 8 9,1 10,2 9,4 7,7 5,8 3,7 2,6 6,4

Das Klima in Kroatien lässt sich in zwei Zonen teilen. Das Landesinnere unterliegt kontinentalen Bedingungen, die Adriaküste am Mittelmeer hingegen verfügt über mediterranes Klima mit einem trockenen Sommer und einem milden, warmen Winter. Die Temperaturen erreichen hier im Durchschnitt 19,2 Grad, im Landesinneren sind es 15,5 Grad. Der im Mittel wärmste Monat ist der Juli mit durchschnittlichen Temperaturen von 29,8 Grad an der Küste und 27,3 Grad im Inland. Im Januar fallen die Mittelwerte dort auf 2,6 Grad und nachts sind Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes die Regel. Währenddessen bleibt es an der Küste mit durchschnittlich 10 Grad frühlingshaft warm. Die Menge des jährlichen Niederschlags ist in Kroatien relativ ausgeglichen, allerdings gibt es im Landesinneren durchschnittlich mehr Regentage als an der Küste. Dort regnet es vor allem im Winter, während im Inland der Mai und der Juni im Mittel die meisten Regentage aufweisen. Die Sonne scheint vor allem an der Küste im mediterranen Klima von Kroatien mit durchschnittlich 7,1 Stunden pro Tag. Im Landesinneren sind es im Mittel fünf Sonnenstunden täglich. Wie bei den Temperaturen, liegt auch der Höchstwert der Sonnenstunden jeweils im Juli mit durchschnittlich 11,1 Sonnenstunden an der Küste und 8,6 Sonnenstunden im Landesinneren. Während der Sommermonate steigt die Wassertemperatur des Mittelmeers auf durchschnittlich 23,5 Grad. Der Jahresdurchschnitt liegt bei 17,2 Grad, da das Wasser im Winter auf bis zu 11,5 Grad abkühlt. Lediglich zwischen Juni und September liegt die Wassertemperatur konstant über 20 Grad.