Klima und Wetter in Monaco

Monaco liegt zwischen Frankreich und Italien und direkt an der französischen Mittelmeerküste. Die italienische Riviera ist nicht weit entfernt von Monaco. Aufgrund dieser Lage direkt am Meer ist das Land bei Badetouristen besonders beliebt. Das Wetter ist für Urlauber ideal. Es herrscht ein typisches, mediterranes Mittelmeerklima, weshalb es das ganze Jahr über warm ist. Im Sommer wird es besonders heiß, es fällt wenig Regen und die Luft ist trotz der Nähe zum Meer relativ trocken. Im Winter sind die Temperaturen mild und es kann regnen. Monaco weist jedoch relativ wenige Regentage auf, auch im Winter. Aufgrund der kleinen Fläche Monacos lassen sich keine klimatischen Unterschiede zwischen einzelnen Landesteilen erkennen. Klimatisch profitiert Monaco durch die Seealpen, die das kleine Land gut vor extremem Wetter schützen. In den wärmsten Monaten Juli und August ist mit Temperaturen zwischen 22 und 26 Grad Celsius zu rechnen. Im Oktober und November kann es auch zu plötzlichem Starkregen kommen.