Klima und Wetter in Litauen

Litauen ist ein Land in den baltischen Staaten, das über ein kontinentales Klima verfügt. Anders als in tropischen Gebieten nahe dem Äquator sind hier die Temperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter sehr ausgeprägt. Die Temperaturen sind im Sommer mild, wirklich warm wird es selten. Die Höchsttemperaturen liegen bei 30 Grad im Juli und August. An der Ostsee im westlichen Teil des Landes gestaltet sich das Wetter durch den Einfluss der Ostsee gleichmäßiger als im Osten Litauens, wo das kontinentale Klima stärker zur Geltung kommt. Aufgrund der feuchten Winde, die von der Ostsee über das Land ziehen, fällt an der Küste mehr Regen als in den restlichen Teilen des Landes. Im Norden Litauens sind die Tage im Juni und Juli lang und es kommt täglich zu bis zu neun Sonnenstunden. Im Winter bleiben die Tage kurz und die Sonne scheint nur ein bis zwei Stunden am Tag. Sowohl im Inneren des Landes auch als an der Küste herrschen im Sommer wärmere Temperaturen und die Sonne scheint länger, außerdem eignet sich das Wasser der Ostsee dann zum Schwimmen.