Überflutungen in West Virginia gehen zurück, in Kalifornien wüten Waldbrände.
Im Südwesten der USA werden 50 Grad und mehr erwartet, in Australien schneits.
Schlechte Luft scheint die Bildung von heftigen Gewitterzellen zu fördern.
Starke Regenfälle und Sturmböen haben zu großen Schäden geführt.