Der August 2014 war schlichtweg zum Vergessen. Zu nass, zu kalt, kaum Sonne.
Wenn der Stern Beteigeuze explodiert, dann wird bei uns die Nacht zum Tag.
Dieses Foto kann man nicht planen: Ein Blitz fährt einen Regenbogen entlang.
Von der Erde sehen Polarlichter ja fantastisch aus. Aber aus dem All? Genial!
Video von einem Wahnsinns-Gewitter in Kanada. Blitze erleuchten den Himmel.
Die Obstbauern flehen zum Himmel: "Lieber Gott, lass mal die Sonne scheinen."

Klima und Wetter in Sachsen-Anhalt

Aufgrund der vielfältigen Landschaftsräume und den damit einhergehenden Höhenunterschieden herrschen in Sachsen-Anhalt uneinheitliche klimatische Gegebenheiten. Auf der höchsten Erhebung des Bundeslandes, dem Brocken im Mittelgebirge Harz, kommt es zu einer jährlichen Niederschlagsmenge von etwa 1.600 mm bei einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von knapp 3 Grad Celsius. Diese Niederschlagssumme zählt zu den Höchsten im gesamten nördlichen, mitteleuropäischen Raum. Das Klima in der Landeshauptstadt Magdeburg ist mit durchschnittlich 9 Grad Celsius und etwa 500 mm Niederschlag im Jahr, dagegen als gemäßigt zu bezeichnen. Vom Berggipfel des Brockens, eröffnet sich eine phänomenale Aussicht auf die Umgebung und fern liegende Landschaften. Der Nationalpark Harz zählt deutschlandweit zu den bekanntesten Ausflugszielen und bietet ein Paradies für Wanderer. Sachsen-Anhalt ist durch eine imposante Schlösser- und Burgenlandschaft geprägt und beherbergt einige UNESCO Welterbe-Stätten, deren Besichtigung sich besonders im Frühjahr und den Sommermonaten anbietet. Wer die Natur liebt, ist im Dessau-Wörlitzer Gartenreich mit großer Sicherheit gut aufgehoben, denn dieses zählt zu den bedeutendsten Kulturlandschaften Europas. Noch heute sind viele mittelalterliche Burgen, Königspfalzen und Residenzschlösser zu besichtigen und architektonische Highlights zu bewundern. Besonders empfehlenswert sind die Städte Halle und Merseburg, sowie diverse Heilbäder und Kurorte wie beispielweise Bad Schmiedeberg. Egal ob Wander-Ausflüge, Fahrrad-Touren oder Badeurlaub am Arendsee – in Sachsen-Anhalt gibt es viel zu entdecken!