Wetter in Deutschland: Fette Schneeladung ab Donnerstagabend

Am Donnerstag dreht die Strömung auf West
Am Donnerstag dreht die Strömung auf West Strömungsfilm Europa für 5 Tage 00:00:37
00:00 | 00:00:37

Aufgepasst, in der Nacht zu Freitag und am Freitag kommt was Mächtiges auf uns zu. Während kalte Luft aus dem Norden die kurzzeitige Milderung im Westen vertreibt, rauschen aus Westen kleinere aber niederschlaggeladene Tiefs heran. Diese bringen nicht nur einiges an Schnee sondern auch kräftigen Wind mit stürmischen Böen.

15 und mehr Zentimeter Neuschnee möglich

Fette Schneeladung ab Donnerstagabend
Kräftiger Schneefall in Deutschland © dpa, Sven Hoppe, shp

Der Höhepunkt der Niederschläge dürfte Deutschland im Laufe der Nacht zu Freitag erreichen. Einhergehend mit der deutlichen Abkühlung könnte es sogar im Westen für eine kleine Schneedecke reichen. Im Stau der Mittelgebirge werden wohl größere Schneemengen von 15 und mehr Zentimetern zusammenkommen.

Die Niederschläge ziehen rasch von West nach Nordost. Die genaue Zugbahn ist noch nicht sicher. Am wahrscheinlichsten ist aber, dass die stärksten Niederschläge entlang einer Linie von Aachen nach Wittenberge fallen werden.

Da die Tiefs sehr schnell ziehen, dürfte der Spuk im Laufe des Freitages vorbei sein und sollte ein weißes Deutschland zurücklassen. Mit den weiter zurückgehenden Temperaturen wird der gefallene Schnee auch über das Wochenende liegen bleiben und für ein Winterwunderland sorgen.