Tief 'Peter' sorgt für Kurz-Winter im April: Viele Gebiete in Europa von starken Schneefällen betroffen

Ein Mann schaufelt am 19.04.2017 in Budapest (Ungarn) Schnee vom Bürgersteig
Wintereinbruch auch in Ungarn, Tschechien und Slowakei © dpa, Balazs Mohai, fhli

Stromausfälle und Verkehrsbehinderungen, Tote bei Bootsunglück

Starke Schneefälle haben in Tschechien, Ungarn und der Slowakei zu Problemen im Straßenverkehr und zu Stromausfällen geführt. Nachdem liegengebliebene Lastwagen in Tschechien und der Slowakei mehrere Gebirgsstraßen blockierten, wurden vorsorglich auch andere Verbindungen für den Lkw-Verkehr gesperrt. In der tschechischen Region Mährisch-Schlesien fielen in der Nacht auf Mittwoch 30 Zentimeter Schnee. In der Slowakei wurde vor Schneestürmen, Glatteis und Lawinengefahr gewarnt. Die Verkehrsunfälle gingen mit Blechschäden aber meist glimpflich aus.

Sehen Sie im Satellitenfilm, wie sich Tief 'Peter' über Europa einkringelt

Südungarn besonders von den Schneefällen getroffen

Schneefälle haben im Süden Ungarns zu Verkehrsbehinderungen und Stromausfällen geführt. In 30 Ortschaften des Bezirks Bacs-Kiskun blieben am Mittwoch 24.000 Haushalte ohne Elektrizität. Der Grenzübergang Tompa in Richtung Serbien war wegen eines Stromausfalls mehrere Stunden lang geschlossen. Zu Verkehrsbehinderungen kam es auch in der Hauptstadt Budapest. Wegen der schlechten Wetterverhältnisse sagte die ungarische Polizei den für Mittwoch geplanten landesweiten Blitzermarathon ab.

'Paul' machte dem Norden ganz schön Dampf
'Paul' machte dem Norden ganz schön Dampf Der Satellitenfilm vom 21.06. bis 23.06.2017 00:01:00
00:00 | 00:01:00

Bootsunglück bei Sturm auf der Adria

Vier Menschen sind bei einem Bootsunglück in der Nähe des Hafens des italienischen Badeortes Rimini ums Leben gekommen. Bei starkem Wellengang war das Segelboot am Dienstag gegen eine Klippe geprallt und umgekippt. Zwei Insassen konnten sich retten.  Eine Leiche hatten die Rettungskräfte schon kurz nach dem Unglück gefunden, drei Menschen blieben zunächst vermisst. Während der nächtlichen Suchaktion wurden die leblosen Körper der drei Vermissten laut Feuerwehr schließlich gefunden.