Strömungsfilm Europa vom 27.06.2017: Tief 'Rasmund' wechselt mal eben die Luftmassen

Tief 'Rasmund' wechselt mal eben die Luftmassen
Tief 'Rasmund' wechselt mal eben die Luftmassen Strömungsfilm Europa für 5 Tage 00:00:37
00:00 | 00:00:37

Hoch 'Ellen' hat in Deutschland keine Chance mehr, sein Zentrum ist bis vor die Westküste Mittelnorwegens verdrängt. Tief 'Rasmund' kann sich so, ausgehend von den Britischen Inseln, ungestört ausbreiten.  Zunächst schaufelt es noch warme und feuchte Luft aus südwestlicher Richtung nach Deutschland, ersetzt sie aber bald durch kühlere, aber weiterhin feuchte Luft. Die schwül-warme Luft wird zunächst in den Nordosten, dann ganz verdrängt. Dieser Luftmassenwechsel geht mit teils kräftigen Gewittern vonstatten.

Die Strömung dreht von West auf Nordwest und bringt zum Wochenende noch kühlere Luftmassen mit. Das Azorenhoch über dem Atlantik scheint wie festgetackert und macht keine Anstalten, sich weiter ostwärts fortzubewegen. Deutschland bleibt auf der kühlen Seite.

Informationen zum Strömungsfilm Europa

Der Strömungsfilm Europa zeigt die grobe Entwicklung der Hoch- und Tiefdruckgebiete und somit einerseits die Temperaturentwicklung und andererseits die Stärke des Windes.

Die Luft strömt um ein Hochdruckgebiet immer im Uhrzeigersinn, um ein Tiefdruckgebiet gegen den Uhrzeigersinn. Auf der Südhalbkugel ist das genau anders herum. Je nach Lage der Hochs und Tiefs kommt die Strömung oder Luft somit aus den wärmeren südlichen Gebieten oder aus den kälteren nördlichen Gebieten Europas. Wärmere Gebiete sind in orange bis tiefrot, kältere Gebiete in grün bis violett angedeutet. Die Größe und Dichte der Pfeile zeigt die Stärke des Windes an.

Der Strömungsfilm Europa wird einmal am Tag produziert und zeigt die nächsten 5 Tage an.

Hier noch der Regen- und Wolkenfilm für Deutschland für 2 Tage:

Auf Schauer und Gewitter folgt Starkregen
Auf Schauer und Gewitter folgt Starkregen Regen- & Wolkenfilm Deutschland für 2 Tage 00:00:41
00:00 | 00:00:41