So wird das Wetter rund um den 01. Mai 2017: Der Sonntag wird besser als der Montag

Das Wochenende wird deutlich wärmer

Nachdem uns die letzte Aprilwoche noch einmal die kalte Schulter zeigt, beweist das Wochenende rund um den 1.Mai, das es auch anders geht. Besonders der Sonntag, also der letzte Tag im April, hält einen versöhnlichen Abschluss des recht wechselhaften und kühlen April parat.

VIdeo: Der aktuelle Temperaturfilm für 9 Tage

Die Temperaturprognose für die nächsten Tage nach dem GFS
Die Temperaturprognose für die nächsten Tage nach dem GFS So entwickeln sich die Temperaturen in den nächsten Tagen 00:01:00
00:00 | 00:01:00

Sonntag viel Sonnenschein und um die 20 Grad

Schon der Samstag geht in die richtige Richtung. Kaum bis gar keinen Regen, zweistellige Sonnenstunden im Südwesten und Richtung Nordsee und Temperaturen zwischen 11 und 16 Grad.

Der Sonntag legt dann noch einen drauf: Überall 8 bis 12 Stunden Sonnenschein, kein Regen - vielleicht am Abend erste Schauer im Westen - und Temperaturen von Nordost nach Südwest bei 12 bis 21 Grad.

Nachts erste Schauer im Westen

So wird das Wetter am 1. Mai
Walpurgisnacht: Die Hexen auf dem Brocken sollten sich warm anziehen, dort geht es in der Nacht auf gefühlte -2 Grad hinunter. © picture alliance / Frank May, Frank May, fm

Die Nacht zum 1. Mai wird zwar nicht wirklich mild, aber von frostigen Temperaturen kann nicht die Rede sein. Wer in den Mai tanzt, braucht für den nächtlichen Heimweg aber auf jeden Fall eine warme Jacke. Im ganzen Land werden die Werte zwischen 5 und 9 Grad liegen. Dafür bleibt die Nacht voraussichtlich klar und trocken, nur im Westen sind im Laufe der Nacht ein paar Schauer möglich.

Video: So sieht die Temperaturprognose für die nächsten Tage nach dem GFS-Modell aus:

Der 1. Mai fällt etwas ab

Der 1. Mai selbst sieht jetzt leider etwas wechselhafter und kühler aus. Bei 5 bis 9 Sonnenstunden im Süden und Osten liegen die Höchstwerte hier noch bei 15 bis 18 Grad. Sonst sind es bei 3 bis Sonnestunden nur noch 12 bis 16 Grad. Dazu sind im Westen und Nordwesten auch einige Schauer dabei.

Tradition Maibaum

Tradition Maibaum
Ein Zeichen für die Liebste © picture alliance / blickwinkel/S, S. Oehlschlaeger

In vielen Regionen wird zum 1. Mai ein Maibaum aufgestellt. Dieser Maibaum ist ein geschmückter Baum oder Baumstamm, der meist am 1. Mai feierlich auf dem Dorfplatz aufgerichtet wird. Die Verzierung des Maibaums kann sehr unterschiedlich sein und variiert von Region zu Region, meistens krönt aber ein Kranz oder eine grüne Baumspitze das obere Ende.

Im Rheinland und im Bergischen Land besteht zudem noch eine andere Maibaum-Tradition. Hier bringen junge Männer ihrer Liebsten in der Nacht zum 1. Mai eine mit Kreppband bunt geschmückte junge Birke mit einem großen Herzen am Haus an. Besonders in den Städten bietet sich dann am 1. Mai ein schönes Bild in den Straßen.