Satellitenfilm Europa vom 17.08. bis zum 19.08.2017: Mega-Gewitterkomplex über dem Südosten

Mega-Gewitterkomplex über dem Südosten
Mega-Gewitterkomplex über dem Südosten Der Satellitenfilm vom 17.08. bis zum 19.08.2017 00:01:00
00:00 | 00:01:00

Am Donnerstag trafen die ersten Ausläufer von Tief 'Kolle' auf Deutschland. Das bedeutete vor allem für den Nordwesten nicht nur Regen, sondern auch nur mäßig warme Temperaturen.

Auch am Freitag wurde Deutschlands von Tief 'Kolle' gepiesackt. Im Süden und Südosten hielt sich anfangs noch etwas Hochdruck. Dort schlug 'Kolle' erst später zu. Bis zum Nachmittag zog seine Kaltfront in Form eines markanten Wolkenbandes bis zur Mitte Deutschlands. Mitunter fiel dabei kräftiger Regen.

Vor allem am Abend und in der Nacht zu Samstag ist dann ein riesiger Niederschlagskomplex (rote Farbe) über dem Südosten und Osten zu sehen. Hier gab es die zahlreichen Gewitter, die zu chaotischen Zuständen geführt haben. Auch Österreich hat es schwer getroffen.

Mehr zum Unwetterchaos in Deutschland

Mehr zum Sturmunglück in Österreich

Und so geht es weiter mit den Hochs und Tiefs: Der Strömungsfilm für die kommenden fünf Tage.

Nächste Woche pirscht sich die Sommerluft wieder heran
Nächste Woche pirscht sich die Sommerluft wieder heran Strömungsfilm Europa für 5 Tage 00:00:37
00:00 | 00:00:37

Informationen zum Satellitenfilm Europa

Der Satellitenfilm Europa zeigt einerseits die Hoch- und Tiefdruckgebiete und die dazu gehörigen Isobaren, also Linien gleichen Luftdruckes. Dazu kommen Wolkenstrukturen in Form von Bändern, Streifen oder Punkten. Die unterschiedlichen Farben geben die Höhe der Wolken an, nicht unbedingt immer die Intensität der Regenfälle aus den Wolken.

Der Satellitenfilm Europa wird einmal am Tag produziert und ist ein Rückblick auf das Wettergeschehen der vergangenen Tage. Die Uhrzeit wird als Mitteleuropäische Sommerzeit angegeben.