Neuer Rekordwert vom Treibhausgas Kohlenstoffdioxid in der Atmosphäre

Zunahme von Kohlenstoffdioxid in der Atmosphäre
Der CO2-Gehalt in der Atmosphäre steigt Jahr um Jahr rapide an. (Horizontal: die Monate eines Jahres - Vertikal: CO2-Gehalt) Quelle: Climate Central

Der Mai 2017 hat einen neuen traurigen Rekord gebracht. Nie zuvor in der Geschichte der Menschheit hat es mehr Kohlenstoffdioxid (CO2) in der Atmosphäre gegeben. Der dramatische Anstieg der Konzentration dieses Treibhausgases in der Atmosphäre ist natürlich schon länger bekannt und der aktuelle Höchstwert wird voraussichtlich schon im gleichen Monat des nächsten Jahres (Mai 2018) überschritten. 

Denn im Mai ist die Konzentration von Kohlenstoffdioxid (CO2) stets am höchsten. Im Sommer werden die Pflanzen dann einen Teil des Treibhausgases wieder herausfiltern - aber nicht genug, um einen Ausgleich herzustellen. Der CO2-Gehalt steigt deshalb jedes Jahr weiter an. Die Grafik stellt diesen Sachverhalt anschaulich dar.

Quelle: Scripps Institution of Oceanography
Der rasante Anstieg von CO2 in der Atmosphäre ist beispiellos in den letzten 800.000 Jahren. Auf der horizontalen Achse läuft die Zeit von jetzt (ganz rechts) zurück in die Vergangenheit in Tausenden von Jahren. Auf der vertikalen Achse ist der CO2-Gehalt verzeichnet. Quelle: Scripps Institution of Oceanography

Wissenschaftler haben die CO2-Konzentration in der Vergangenheit untersucht. Sie haben dafür im Eis eingeschlossene Bläschen oder Muschelschalen in uralten Sedimenten analysiert. Deshalb weiß man, dass es in der letzten 800.000 Jahren auf diesem Planeten keinen derart hohen CO2-Gehalt in der Atmosphäre gegeben hat. Das ist lange bevor sich die Menschen über den Planeten ausbreiteten.


Bei Wissenschaftlern ist der Klimawandel ganz oben auf der Agenda

CO2 ist als Treibhausgas ein entscheidender Faktor für den Klimawandel. Je mehr CO2 in die Atmosphäre gelangt, desto stärker erwärmt sich die Erde.

Kohlenstoffdioxid in der Atmosphähre
CO2-Konzentration: Die Vorhersagen des britischen Met Office (bunte Markierung) stimmen mit dem gemessenen Verlauf bisher weitgehend überein. Quelle: Met Office

Die Dramatik dieser Entwicklung wird immer offensichtlicher und deshalb arbeiten viele Wissenschaftler daran, das Problem besser zu verstehen. Das britische Met Office hatte den CO2 Anstieg des letzten Jahres ziemlich genau vorhergesagt. Und nach dieser Vorhersage geht der Anstieg weiter.

Auch die NASA nimmt das Problem ernst

Auch die NASA untersucht den CO2-Anstieg und hat dazu ein Video veröffentlicht. Die Entwicklung ist ernst, aber es ist auch ermutigend zu sehen, dass große Wissenschaftsorganisationen das Problem ernst nehmen und akribisch erforschen. Die Ergebnisse dieser Arbeiten werden wichtig sein, um Lösungen zu erarbeiten und die Gefahren des Klimawandels richtig einzuschätzen.

Quelle: Climate Central

Die CO2-Zunahme in der mittleren Troposphäre
Die CO2-Zunahme in der mittleren Troposphäre Animation der NASA 00:01:26
00:00 | 00:01:26