Nach Irma: Hier irrt ein Alligator quer durch die Stadt

Jetzt kommen die Alligatoren
Jetzt kommen die Alligatoren Nach den Fluten von 'Irma' 00:00:33
00:00 | 00:00:33

"Da kriecht ein riesiger Alligator über die Kreuzung." So geschehen in der Innenstadt von Melbourne in Florida. Nach dem Hurrikan 'Irma' ist in dem Sonnenstaat alles auf links gekrempelt. 

Da möchte man nicht Fußgänger sein

Die riesige ausgewachsene Echse überquert seelenruhig die Straße, während der Mann hinter der Handykamera wesentlich besorgter scheint. Der festgehaltene Moment entsteht auf seinem Heimweg. Die Stimme auf dem Video schätzt das Tier auf 3,5 Meter - genauer gesagt "fucking ten feet".

In ganz Florida tummeln sich rund 1,3 Millionen Alligatoren, die nun nach den heftigen Unwettern oft heimatlos und auf der Suche nach einer neuen Bleibe sind. Das 'Florida Department of Health Tweeting' warnt die Menschen in den vom Hurrrikan betroffenen Gebieten dringend vor Wildtieren wie Alligatoren und Schlangen. In den sozialen Mendien gibt es immer mehr Erfahrungsberichte und Bilder von den gefährlichen Tieren.